Navigation überspringen.
Startseite
Nichts ist unmöglich!

Blizzard & Diablo 3

Heute möchte ich mal gerne etwas aufzeigen, wie mießerabel die Qualitätssicherung von Blizzard geworden ist.

Wenn ich in die Vergangenheit schaue, sehe ich Blizzard als ein Spielehersteller mit sehr hoher Qualität an. Selten hörte man von Problemen.

Doch seit Diablo 3 hat sich die Meinung von mir gegenüber Blizzard arg verändert.

Diablo 3 ist schon seit mehreren Jahren in Entwicklung und ich dachte, das hört sich doch super an. Das wird auch ein super Spiel. Als die öffentliche Wochenend Beta begonnen hatte. Zog ich mir diesen Installer über die Offizielle Downloadseite von Blizzard herunter. Dies funktioniert soweit ganz gut. Doch dies war ja nur der Downloader und er versuchte das Spiel über Peer to Peer herunterzuladen.

Nach mehreren Stunden (Sind ja 8 GB), kam ich zum Installer. Dieser verweigerte aber die Installation mit verschiedensten Fehlermeldungen.

Wie dem auch sei, dachte ich mir, ok ich warte auf Release des Spiels und entferne die Daten wieder vom PC.

2 Tage vor der Veröffentlichung, dachte ich mir. Ok jetzt kaufe ich mir es und lade mir die Spiel-Daten über das Netz. Da ich ja wusste, dass es keine Datenträger Variante gibt. Die Kaufabwicklung verlief schnell und Super. So freute ich mich schon darauf, das Spiel endlich spielen zu können.

Ich bekam den Installer und fing an, das Spiel herunter zu laden. Doch während des Downloads, kam eine Fehlermeldung (so bei 90 %). Google, dein Freund und Finder, habe ich befragt und ich bekam raus, dass es einen offiziellen Bug im Installer/Downloader der EU + DE Version gab. Somit musste ich mir den Downloader neu herunterladen und starten. Dieser fing feucht fröhlich von vorne an. Da ich aber doch recht ruhig bin, habe ich diesen weiter laufen lassen.

So nach 40 %, war das Programm einfach aus. Ich habe das erst nicht mit bekommen, da ich ja 8 GB über Nacht laufen lassen wollte. Ich startete den Downloader neu und er fing nach einiger Zeit an, ab 40 % weiter zu machen, bis ca. 50 %. Nun ging der Downloader wieder aus.

Hier dachte ich mir nun, irgend was stimmt hier nicht. In den Logs des Spiel fand ich dann eine Speicherzugriffsverletzung. Ich dachte mir so als Entwickler, wie bitte, solch ein Bug im Downloader? Nach mehrmaligen versuchen, so gefühlte 20 stück, war der Downloader endlich fertig. Der Installer erschien. Ich dachte schon, hat sich doch gelohnt zu warten. Doch ich wurde eines besseren belehrt. Der Installer verweigerte die Installation da eine Datei nicht entschlüsselt werden kann.
Nun, musste ich doch Google wieder befragen und fand heraus, 1000 haben den selben Fehler und es gab gefühlt 100 Lösungen. Doch beim Ausprobieren dieser Lösungen, verzweifelte ich, da nichts geholfen hat.
Also fing ich an selbst du forschen. In einem Log, fand ich wieder einen Hinweis, dass die Paket Datei 3 nicht korrekt ist. Genauer nachgeschaut, gab es eine Paket 3 Datei und eine Paket 3 Part Datei. Dort wird ja der Download hin gespeichert. Nun startete ich den Downloader wieder erneut, der bei 50 % wieder anfing etwas herunter zu laden.

Ich dachte mir, hä? Ich denk der war fertig? Nagut, nach wieder etlichen Stunden warten (6 MBit Leitung) kam der Installer wieder. Ich konnte mich nun freuen, der Installer hatte diesen Fehler nicht mehr angezeigt. Doch es kam wieder eine Fehlermeldung. Mein Windows sei nicht aktuell genug. Ich schaue so in mein rein, und fand ein Windows 7 32 bit vor. In den Systemvoraussetzungen des Spiels steht Windows 7 32/64 bit drin. Warum nur meldet das Programm soetwas? Kompatibilitätsmodus angeschalten (XP, Vista) nichts hat geholfen.
Also wieder Dr. Google befragt und als Antwort gefunden, UAC. Ich wieder, das kann doch nicht den Ihr ernst sein? Dass wegen der UAC das Spiel nicht das Betriebssystem erkennt? Gesagt, getan, Als Admin ausgeführt und schon fängt das Spiel an zu installieren.

Nun war es endlich installiert und ich kam bis zum Login.

Im übrigen ist in dieser Zwischenzeit schon der Release begonnen und konnte somit meinen Account direkt mal ausprobieren. Ich konnte meinen Charakter nun auch erstellen und Spielen.

Nach Stunden spielen, alleine und mit Freunden, durfte ich auch in den Genuss des Akt 3 kommen. Das Spiel machte Spaß und ich freute mich meine Stunden die ich bis dahin verbraucht habe auch mit guter Unterhaltung verbracht zu haben.

Nun war Pfingsten und die Familie hatte Vorrang.

Endlich wieder etwas Zeit für Diablo 3. Ich starte das Spiel, logge mich ein und muss sehen, ich stehe in Akt 1 und habe keine Items und kein Gold mehr. Kurz im Netz gelesen und mir ist aufgefallen, dass tausende Spieler über Hackangriffe berichten und dass deren Account quasi leer gesaugt wurde. Nun dachte ich mir, wie konnte es zu soetwas kommen.

Ich fing an mein System zu prüfen. Nichts gefunden. Da ich peniebel auf Phisching Seiten achte und auch immer mein System auf dem aktuellsten Stand halte, kann ich mir kaum vorstellen, dass dies auch über mein PC passiert sein soll. Mein PW ist auch sehr sicher und in keiner MD5 Hash-Table registriert.

Also schrieb ich ein Ticket an den Support von Blizzard und bin bald aus allen Wolken gefallen.

Ich schrieb folgendes:

Steffen Grabaum

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie kann es kommen, dass alle meine Items weg sind und auch mein Gold?

In der Nacht vom 26.05. zum 27.05. , hatte ich mit einem Freund gespielt. Da war noch alles top. Jetzt komme ich online und nix mehr da!

Wie bekomme ich meine Items wieder zurück?

Gruß Steffen Grabaum

Und bekam als Antwort:

Tyvurthyael
Kundendienstmitarbeiter
Sei gegrüßt,

Nach einer genauen Untersuchung deines Accounts müsste ich dir leider mitteilen, dass ein Fremdzugriff ("Hack") vorliegt.

In Fällen wie diesen können wir deinen Diablo 3 Account auf einen Stand vor dem Hack zurückversetzen und damit einen Großteil der Verluste ungeschehen machen.
Eine solche Zurücksetzung kann jedoch spezielle Auswirkungen haben. Bitte lies dir die folgenden Punkte gut durch:

- Dein Account wird auf einen Stand VOR dem Hack zurückgesetzt. Es kann bedeuten, dass du einen Teil deines Spielfortschrittes verlierst (erworbene Level, Ausrüstung, Gold)
- Dir steht die Möglichkeit zu einer Zurücksetzung derzeit zweimal zur Verfügung. Nutzt du jetzt die Möglichkeit, hast du für den Rest des Jahres nur noch ein einziges Mal die Möglichkeit, den Account zurücksetzen zu lassen.
- Nach der zweiten Verwendung müsstest du ohne weitere Zurücksetzung auskommen.

Hinzu kommen noch folgende Einschränkungen:

- Nach der ersten Zurücksetzung: - Das Geldauktionshaus wird für dich gesperrt. Du kannst es wieder freischalten, in dem zur Erhöhung der Sicherheit einen Authenticator verwendest.
- Nach der zweiten Zurücksetzung: - Das Diablo III Geldauktionshaus wird für Deinen Account dauerhaft gesperrt.

Bevor Du also nach einer Zurücksetzung fragst, halte dir bitte die möglichen Auswirkungen vor Augen.

Neuer Accountstatus, falls du dem Rollback zustimmst:

Clues - Dämonenjäger - Level 20
Gold: 14350

Um deinen Fall nun bearbeiten zu können benötigen wir einige Informationen & Bestätigungen von dir, antworte daher bitte auf dieses Ticket und bestätige die folgenden Dinge:

- Ich habe meinen Computer überprüft und abgesichert. Er ist vollkommen frei von Viren, Trojanern & anderen Schadensprogrammen
- Ich habe ebenso mein E-Mail Konto abgesichert, und das Passwort von meinem Battle.net Account geändert
- Ich möchte eine meiner beiden Wiederherstellungen nutzen und bitte um eine Zurücksetzung auf den letzen Zeitpunkt vor dem Fremdzugriff

Sofern wir alle Bestätigungen von dir erhalten haben, werden wir gerne mit der Wiederherstellung fortfahren.

Gute Hilfestellungen um Deinen Account sicher zu machen findest Du auch auf unserer Hauptseite für Accountsicherheit unter http://eu.battle.net/security.

Solltest Du eine Zurücksetzung wollen stelle bitte sicher, dass Dein Computer wieder vollständig von Schadsoftware bereinigt ist.

Mehr Informationen zu dem Thema findest Du auch hier:
http://www.battle.net/support/de/article/compromised-diablo-iii-account

Herzliche Grüße,

Game Master Tyvurthyael
Blizzard Entertainment
Cork, Irland

Das ist ja mal wohl das lächerlichste, was ich je gelesen habe.
1. Ich muss mir so ein Authenticator besorgen damit ich sicher spielen kann?
2. 7 Level wieder zurück? Das ist ja Quasi eine Woche altes Backup! Das ist nicht "den letzen Zeitpunkt vor dem Fremdzugriff" sondern irgend ein sinn freies Backup!
3. Maximal 3x kann ein Charakter zurückgesetzt werden? Warum denn sowas?

Ich antwortete nun darauf:

Hallo Tyvurthyael,

Ich bin mit keiner der von hier vorgeschlagenen Lösungen einverstanden!

Ich habe eine Software gekauft bei der alle Daten in einem Cloud gespeichert werden. Somit ist die Sicherheit dieser Daten vom Cloud Dienstanbieter "Blizzard" zu gewährleisten oder mir als User die Möglichkeit anzubieten, meine Daten selbst zu sichern (Backup Feature).
Da dies nicht möglich ist, haben Sie die Verpflichtung die Daten dieses Dienstes zu sichern! Dazu kommt der Datenschutz den Sie auch mit Ihrer Software, die Sie in Detuschland vertreiben, einhalten müssen!

Das kaufen eines "Authenticator" sehe ich eher als Witz an. Das kann doch nicht sinn und Zweck sein ein solches Produkt zu kaufen! Dieser Authenticator hat zu diesem Produkt direkt zur Verfügung zu stehen und nicht als "Sicherheitsfeatur" angeboten zu werden!

Ich kann definitiv ein Angriff von meinem PC über eine Schadsoftware ausschließen. Gleichzeitig kann ich auch ein Angriff über eine "Phishing" Software ausschließen, da ich als Software Entwickler weiß, wie diese funktionieren und zu vermeiden weiß.

Wenn ich die Probleme mit dem Installer jetzt noch aufzählen würde, dann besteht nach Deutschem Recht, die Rückgabe des Produktes. Ich nutze einen Dienst, der weder zuverlässig ist (Ausfälle, Schlechte Installer) noch eine Vertrauenswürdigkeit aufweist (Account Hacking über ein Spiel, nur 3 Resets meiner Charakter).

Da ich nun damit Rechnen muss, dass Ihr Battle.net Dienst nicht sicher genug ist, muss ich auch davon ausgehen, dass die Hacker an meine persönlichen Daten heran gekommen sind. Sie zwingen einem Spieler dazu, die Daten anzugeben, somit haben Sie die Fürsorgepflicht Ihrerseits verletzt, womit ich das Recht zum Rücktritt des Kaufvertrages habe.

Ich bitte Sie dies zu bedenken und verpflichte Sie damit, den Dienst für den ich bezahlt habe abzusichern, ansonsten werde ich von diesem Rücktrittsrecht gebraucht machen.

Mit freundlichen Grüßen

Steffen Grabaum

Die Motivation für Diablo 3 ist gerade auf 0 gesunken und ich werde nie wieder ein Spiel von Blizzard kaufen!

Meiner Meinung nach hat Blizzard extrem schlechte Arbeit bei Diablo 3 geleistet, wenn ich mal nach Problemen suche mit D3, da wird es einem ganz schön schlecht!

Nach einiger Suche fand ich nun dieses Video: http://www.youtube.com/watch?v=sxVM06owyuk&feature=youtu.be

Ob Fake oder nicht, aber glaubhaft sieht das aus.

Antworten

  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
Weitere Informationen über Formatierungsoptionen