Navigation überspringen.
Startseite
Nichts ist unmöglich!

PHP Klassen und Ihre Tücken

PHP erlaubt es Klassen zu schreiben. Doch da gibts einige kleine Dinge die zu beachten sind.

Variablen in Klassen
- Variablen werden immer mit "public|protected|private $Variablenname" deklariert.
- Variablen werden immer mit "$this->Variablenname" angesprochen, wichtig hierbei ist, die Verwendung dann ohne das "$" Zeichen. Wer also die Fehlermeldung "Cannot access empty property in ..." erhält, hat hier den Fehler mit dem "$" gemacht. Mit "this" ist es zwar eine sehr schöne Schreibweise, doch ohne hätte es auch gehen sollen, geht nur leider nicht.

Prozeduren in Klassen
- Prozeduren und Funktionen, funktionieren genau so gut, wie in der Modularen Programmierung von PHP. Es sollte nur eine der Sichtbarkeiten angegeben werden "public|protected|private".
- Aufgerufen werden Funktionen und Klassen dann immer so: "$klasse->Prozedurname"
- Überladene Klassen sind leider nicht möglich, aber über Optionale Parameter sieht es fast wie Überlasene Klassen aus.

Konstruktor
Der Konstruktor ist relativ einfach "public function Klassenname(Parameterliste){}"

Klasse erstellen
Auch das erstellen von Klassen ist sehr einfach, hierbei wird eine Variable deklariert und mit "new", das Objekt erstellt "$Variable = new Klasse(...);"