Baby-Milch schnell und einfach zubereiten Zuhause und unterwegs

 

Nicht jede Mutter darf bzw. kann Stillen. Auch wenn man normal stillt, wäre es doch toll, wenn der Papa in der Nacht die Milch zubereitet?

Viele Eltern kennen dies, das Baby schreit, hat Hunger und die Milch muss schnell zubereitet werden. Mal ist es zu warm, mal zu kalt. In der Mikrowelle wird das Wasser zwar schnell warm aber man trifft oft nicht die genaue Temperatur. Und ganz nervig ist das Testen der Temperatur am Handgelenk.

Ich habe eines Tages mir den Cool Twister bestellt (gibt’s im übrigen auch bei DM). Der Cool Twister soll helfen die Temperatur zu senken. Doch auch die Anleitung ist viel zu kompliziert (Kühlschrank, Wasser raus rein, nur 50% Wasser usw…). Darum haben ich durch rumprobieren eine ganz einfache Methode herausbekommen.

Von dem Twister benötigt ihr nur den Twister und den Becher. Zu aller erst füllt ihr Wasser aus der Leitung in den Cool Twister, rand voll, bis es im Stehen überläuft. Nun schließt ihr den Cool Twister. Ihr braucht das Teil nicht in den Kühlschrank zu stellen, oder irgend so ein Blödsinn was da in der Anleitung steht.

Morgens nach dem Aufstehen, kochen wir mit dem Wasserkocher Tee (Fenchel) – reines Wasser genügt natürlich auch. Diese haben wir in eine Thermoskanne ca. 15€ gefüllt und zu gemacht. So blieb das Wasser (Tee) bis zum nächsten Morgen immer schön Warm.

Nun sobald das Baby schreit kippt ihr das heiße Wasser in eure Baby-Flasche bis zur gewünschten Menge. Kurz misst ihr die Temperatur des Wassers mit einer Infrarot Pistole (ca. 15€). In den meisten Fällen wird die Temperatur zwischen 60° und 80°C liegen. Alle Temperaturen ab 70°C füllt ihr den Becher vom Twister vollständig mit dem Wasser auf (ab 60°C nur noch 50%), dreht dann den Twister auf den Becher fest. Nun dreht ihr den Twister, um stellt ihn auf die Baby-Flasche drauf. Lasst diesen nun komplett durchlaufen.
Messt danach nun die Temperatur mit der Infrarot Pistole erneut und ihr erhaltet eine Wassertemperatur zwischen 38°C und 45°C. Das ist perfekt zum Trinken für das Baby. Ihr könnt natürlich sicherheitshalber den Test mit dem Handgelenk machen.
Sollte es immer noch zu heiß sein (Bsp. 60°C da das Wasser kochend durchgelaufen ist) dann lasst es einfach nochmal durchlaufen.

Der Twister fühlt sich nun sehr warm an. Aufgrund der Raum Temperatur von ca 20-25°C kühlt sich der Cool Twister ganz von alleine ab und beim nächsten mal Milch vorbereiten, ist er wieder voll einsatzfähig.

Für unterwegs taugt die Methode auch sehr gut. Der Twister, den Becher und die Pistole einfach in die Wickeltasche packen. Nun kann man eine kleinere Thermoskanne mit nehmen. Die passt oft auch in die Wickeltasche oder in den Kinderwagen und reicht für mindestens 2x Milch, sogar mehr wenn noch weniger Milch benötigt wird. Ganz einfach wieder die Methode anwenden und schon hat man fertige Milch ohne Mirkowelle oder anderes.

Noch ein paar Hinweise:

  • Das Messen der Temperatur von Oben durch die Öffnung der Flasche direkt auf das Wasser (der Rote Punkt sollte das Wasser quasi rot färben).
  • Sollte mal Milch durch den Twister laufen (weil man die Milch versehentlich vorher schon rein gemischt hat) dann direkt hinter her mit heißem Wasser durchlaufen lassen und beim durchlaufen den Twister schütteln.
  • Den Twister mit Becher kann man wunderbar mit nehmen, sollte aber nicht zusammengeschraubt transportiert werden. lieber auseinander geschraubt als Einzelteile transportieren.
  • Den Twister kann man auch zweckentfremden, in dem man sein Tee direkt nach dem kochen durch den Twister laufen lässt, dann wird dieser sofort trinkfertig (gerade interessant wenn das Milchgeben vorbei ist). Aber vorm Baby-Wasser durchlauf bitte wieder reinigen!

Hier nochmal die Produkte: